Auf einen Blick:

Feature

NGOJobs

Stellenanzeige

Ab 110,00 €.

Kostenlose Stellenanzeige

x

Mengenrabatt

Datumsaktualisierung der Stellenanzeige

Job-Abo und Dauerinserat

Jobnewsletter

Partnernetzwerk und Multiposting

Kostenloses Arbeitgeberprofil

Social-Media-Boost und Bannerwerbung

Bewerberdatenbank

x

Bewertung:

NGOJobs bietet Nonprofit-Organisationen (NPOs), die traditionell über ein geringes Budget für die Personalbeschaffung verfügen, eine Plattform, um ihre Stellenangebote zu einem überschaubaren Preis zu veröffentlichen. Das Netzwerk von NGOJobs sorgt für zusätzliche Reichweite. Kostenlose Inserate sind jedoch nicht möglich.

Vorteile:

  • Die Spezialisierung der Jobbörse auf den Nonprofit-Sektor erleichtert Organisationen die Suche nach engagierten Mitarbeitern, auch auf ehrenamtlicher Basis.
  • Die günstigen Preise für Basic- und Premium-Anzeigen helfen Organisationen mit kleinem Budget, engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden.
  • Ab fünf Premium-Anzeigen gewährt NGOJobs Mengenrabatte.
  • Alle 14 Tage wird das Datum der Premium-Anzeigen, die eine Laufzeit von 42 Tagen haben, aktualisiert, um eine gute Sichtbarkeit der Stellenanzeige zu gewährleisten.
  • Dauerinserate unterstützen Organisationen bei der Besetzung von schwer oder ganzjährig zu besetzenden Stellen mit hohem Personalbedarf, wie im Fundraising.
  • Multiposting, Bannerwerbung auf der NGOJobs-Website sowie ein unterstützendes Partnernetzwerk und Social-Media-Boosts erhöhen die Reichweite der Stellenanzeigen.
  • Ein Jobnewsletter informiert registrierte Nutzer über offene Stellen im Nonprofit-Sektor.
  • Das einjährige Job-Abo ermöglicht den zeitsparenden Import von Stellenangeboten oder von XML- oder JSON-Feeds einer Organisation in die Stellenbörse von NGOJobs.
  • NPOs können im NGO-Verzeichnis kostenlos ein Kurzprofil anlegen, das mit aktuellen Stellenangeboten verbunden ist.
  • Im Blog finden NPOs hilfreiche Informationen zur Erstellung von Stellenanzeigen und zum Nonprofit-Arbeitsmarkt.

Nachteile:

  • Trotz des im Nonprofit-Sektor bekannten Budgetproblems für Personalkosten bietet NGOJobs keine kostenlosen Stellenanzeigen.
  • Eine Bewerberdatenbank zur selbständigen Suche nach geeigneten, engagierten Mitarbeitern oder ehrenamtlichen Helfern ist nicht vorhanden.
  • Hilfreiche Tools zur Bewerberverwaltung oder ein Kandidatenmatching werden nicht eingesetzt.

Erfahrungsberichte:

Auf Trustpilot wird NGOJobs basierend auf über 30 Bewertungen, hauptsächlich von Arbeitgebern, mit 4,7 von 5 möglichen Sternen bewertet und erhält damit die Gesamtnote „Hervorragend“. Vor allem der Service, die unkomplizierte Abwicklung und das Preis-Leistungs-Verhältnis werden positiv hervorgehoben. Negative Kommentare gibt es kaum.

Und auch auf der NGOJobs-Website bestätigen NPOs ihre positiven Erfahrungen mit der Jobbörse und loben insbesondere die klare Struktur, die gute Organisation und die überschaubaren Preise.

Preisübersicht:

Paket

Kosten*

Basic-Anzeige 28 Tage

110,00 €

Premium-Anzeige 42 Tage

140,00 €

5 x Premium-Anzeige 42 Tage

630,00 €

10 x Premium-Anzeige 42 Tage

1.200,00 €

Talents4Good Kombi-Anzeige 42 Tage

440,00 €

jobs.derstandard.at Kombi-Anzeige 90 Tage

650,00 €

Job-Abo 365 Tage**

400,00 €/Monat

Dauerinserat 365 Tage

800,00 €

Arbeitgeberprofil

Kostenlos.

*Preise zzgl. MwSt.
** Bis zu 100 Jobanzeigen im Jahr.

NGOJobs vs. Indeed:

Indeed hat nicht nur eine globale Reichweite, sondern bietet auch HR-Tools wie ein ATS oder einen Talentpool. Im Gegensatz zu NGOJobs, wo Anzeigen ab 110,00 € anfangen, fehlt jedoch die Nonprofit-Ausrichtung, um Mitarbeiter in diesem Bereich zu finden. Dafür bietet Indeed Gratis- und Premium-Anzeigen auf Pay-per-Click-Basis ohne Mindestbudget.

NGOJobs vs. onlyfy by Xing:

Das in der DACH-Region bekannte Businessnetzwerk XING bietet über onlyfy die Schaltung von Stellenanzeigen ab 399,00 € mit Zugang zu 20 Millionen Nutzern. Allerdings fehlt trotz der Reichweite im Vergleich zum NGOJobs-Portal ein spezielles Nonprofit-Netzwerk, über das Stellenanzeigen ab 110,00 € zielgruppengerechter geschaltet werden können.

NGOJobs vs. JOBVERDE:

Im Gegensatz zu NGOJobs ist JOBVERDE nicht auf den Nonprofit-Sektor spezialisiert, sondern veröffentlicht Jobinserate für alle nachhaltigen Arbeitgeber, einschließlich grüner und sozialer NPOs. Die 60-Tage-Anzeigenpakete kosten ab 119,00 € und enthalten ähnliche Funktionen wie die 42-tägigen Premium-Anzeigen von NGOJobs, die 140,00 € kosten.

Unternehmensinformationen

Firmenname

NGOJobs F. Lischka KG

Bevollmächtigte/r Vertreter

Mag. Ferdinand Lischka

Gründungsjahr

Jan. 01, 2011

Adresse

Liniengasse 2a, 1060 Wien, Österreich

E-Mail

support@ngojobs.eu

Telefon

+43 1 3860100

Website

https://www.ngojobs.eu/

FAQs:

Sind Stellenanzeigen bei NGOJobs kostenlos?

Nein, Stellenanzeigen für 30 Tage kosten bei NGOJobs ab 110,00 €.

Welche Jobbörsen nutzen NGOs und NPOs neben NGOJobs?

Verwandte Artikel

greenjobs.de

Bewertung von greenjobs.de inklusive Preisübersicht, Vergleiche mit Mitbewerbern und FAQs.

ZEIT ONLINE Stellenmarkt

Bewertung des Online-Stellenmarkts der ZEIT inklusive Preisübersicht, Vergleiche mit Mitbewerbern und FAQs.

Frankfurter Allgemeine Stellenmarkt

Bewertung des F.A.Z. Stellenmarkts inklusive Preisübersicht, Vergleiche mit Mitbewerbern und FAQs.

Stellenanzeigen auf Facebook schalten

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Veröffentlichung von Jobanzeigen auf Facebook.

JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit

Bewertung der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit inklusive Preisübersicht, Vergleiche mit Mitbewerbern und FAQs.